?>

Rasende Reporter auf der Leipziger Buchmesse 

radio108.de – Kinderreporter berichten von der Leipziger Buchmesse

32 Kinder schlüpften in die Rolle des Rasenden Reporters. Interviews führen, Digitalfotos schießen, Texte schreiben, für euch einen Blick in das Pressezentrum der Leipziger Buchmesse werfen und die Messebesucher nach ihren Lieblingshörbüchern und Hörspielen befragen, das und vieles mehr erlebten die Kinderreporter und hielten das Wichtigste für euch fest.  

 

Hörbücher & Hörspiele werden immer beliebter 

Wir sind Clara (11, rechts), Sandra (11, 2. von links) und Florian (12, 4. von links) aus Berlin. Wir haben auf der Leipziger Buchmesse andere Kinder und Erwachsene nach ihrer Meinung zu Hörbüchern und Hörspielen befragt.

 
Sandra (2.v.l.), Florian (4.v.l.), Clara (rechts)
 
 

MP3 - "Hörbücher I"

Dabei haben wir herausgefunden, dass zwar immer noch einige Leute lieber ein gutes Buch lesen als hören, aber Hörbücher in allen Altersgruppen immer beliebter werden. Kinder mögen z.B. Harry Potter aber auch Hörspiele wie Bibi Blocksberg. Erwachsene hören z.B. gerne Krimis. Hauptsache sie sind anschaulich, spannend und unterhaltsam.

 
 
 

MP3 - "Hörbücher II"

Das MDR-Kindersprecher-Ensemble  zu Gast im ARD Hörbuchforum  

Wir, Sarah (10 Jahre), Milena (10 Jahre) und Jule aus der Klasse 4b der Erich-Kästner-Schule in Leipzig, waren heute auf der Leipziger Buchmesse als Reporter unterwegs und haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Thema Hörbücher interwiewt.

 
 
 

MP3 - "ARD Hoerbuchforum: MDR-Kindersprecher-Ensemble"

Im ARD Hörbuchforum haben wir mit Kindern und Jugendlichen des MDR-Kindersprecher-Ensembles gesprochen, die bei der Produktion von Kinderhörbüchern mitarbeiten. Ihnen macht es viel Spass, in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen. Aber so ein Arbeitstag kann auch ganz schön lang sein und man muss viel Geduld mitbringen. Auch Conny Wolter, Schauspielerin und Leiterin des MDR-Kindersprecher-Ensembles, durften wir einige Fragen stellen. Sie hört Hörbücher am liebsten während der Autofahrt.

 
 
 

MP3 - "ARD Hörbuchforum: Conny Wolters"

Umfragen zum Hörbuch mit Käptn Blaubär 

Wir - Julia, Lizzy, Franzi & Lisa - sind alle 14 Jahre alt und aus Freiberg. Auf der Leipziger Buchmesse wurden wir gefragt, ob wir Kinderreporter sein möchten. Mit einem Aufnahmegerät ausgestattet, konnten wir Interviews mit Besuchern der Messe führen. Wir haben uns Fragen für die Interviews überlegt und uns dann Besucher gesucht, die wir interviewen können.

 

Zuerst haben wir die kleine Sophie befragt, die sich am liebsten Geschichten anhört. Gerade als wir die letzte Fragen gestellt hatten, überraschte uns Käptn Blaubär (Wolfgang Völz) höchstpersönlich. Natürlich nutzten wir die Gelegenheit sofort, um ihm eine Frage zu stellen. Weitere Besucher haben uns erzählt, dass sie bei Hörbüchern besonders auf die Geschichten und die Stimme des Sprechers achten.

 
 
 

MP3 - "Umfragen zum Hörbuch mit Käptn Blaubär"

Kinderreporter befragen Hörbuchmacher 

Wir sind Laura und Anna, 12 Jahre alt und aus Spremberg. Wir haben mit Mitarbeitern von drei verschiedenen Hörbuchverlagen gesprochen, um herauszubekommen, was ein gutes Hörbuch ausmacht und wie lange es eigentlich dauert eines herzustellen.

 
Laura & Anna
 
 

MP3 - "Kinderreporter befragen Hörbuchmacher I"

Alle Befragten waren der Meinung, dass die richtige Wahl des Sprechers und der Story an sich, die wichtigsten Faktoren darstellen, um ein gutes Hörbuch zu machen. Außerdem haben wir erfahren, welche Hörbücher zur Zeit besonders bei Kindern und Erwachsenen beliebt sind.

Zum Schluss starteten wir noch eine kleine Umfrage unter den Messebesuchern und sind der Frage nachgegangen: Lieber lesen oder hören? Unser Ergebnis: Noch gewinnt das Buch!

 
 
 

MP3 - "Kinderreporter befragen Hörbuchmacher"

Interview mit Oliver Zille, dem Direktor der Leipziger Buchmesse 

Wir, Leonie (13), Leopold (9) und Franziska (10) bekamen als Reporter für die Kinderinternetseite Radio 108,8 eine ganz besondere Möglichkeit für ein Interview. Wir durften den Direktor der Leipziger Buchmesse, Oliver Zille, mit unseren Fragen löchern. Er nahm sich für uns genug Zeit, damit wir viel von ihm über die Messe erfahren konnten.

 
das Reporterteam bei der Arbeit

Zuerst wollten wir wissen, was ein Messedirektor überhaupt macht. Wir erfuhren, dass er das ganze Jahr damit beschäftigt ist, die Messe zu planen. Dabei helfen ihm natürlich seine Mitarbeiter. Am besten gefällt ihm an seiner Arbeit, wenn es ihm und seinen Mitarbeitern gelingt, den vielen Besuchern eine schöne und interessante Messe zu präsentieren. Wir staunten, als er sagte, dass die Buchmesse bereits seit über 500 Jahren existiert. Auf dem neuen Messegelände in Leipzig findet die jährliche Buchmesse seit 1997 statt.

 
 
 

MP3 - "Interview mit Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse"

Komponist Henrik Albrecht     Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises 2007 

Wir sind Sandra, Annie, Sophie und Lisa, sind alle 12 Jahre alt und kommen aus Suhl. Wir haben den Komponisten und diesjährigen Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises, in der Kategorie Musik, Henrik Albrecht, interviewt. Wir wollten wissen, wie er für ein Hörbuch die passende Musik komponiert und an wie vielen Kinderhörbüchern er schon mitgearbeitet hat.

 
 
 

MP3 - "Interview mit Henrik Albrecht"

Interview mit Henrik Albrecht

Henrik Albrecht arbeitet schon 14 Jahre lang als Komponist und komponiert vor allem Musik für Kinderhörbücher und für Hörbücher für Erwachsene. Er lässt sich von den Geschichten inspirieren und auf diesem Weg sind schon etwa 120 Hörbücher mit seiner Musik entstanden. Für die Umsetzung seiner Kompositionen verwendet er richtige  Instrumente, denn seiner Meinung nach, klingen Instrumente aus dem Computer nicht so gut, wie z.B. eine richtige Geige. Zur Zeit arbeitet er an der Fortsetzung von Orchesterhörspielen wie z.B. „Pinocchio“ und „Das Gespenst von Canterville“.  

 

WDR Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz   zur Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises 

Wir sind Pia (9), Yuna (8), Magdalena (9) und Johanna (7) von der Freien Schule in Potsdam.

Wolfgang Schmitz, der WDR-Hörfunkdirektor, hat uns einiges zum Deutschen Hörbuchpreis erzählt, der seit 2003 verliehen wird. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR), die Zeitschrift Focus und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergeben diesen Preis an besonders gelungene Hörbücher. Insgesamt wurden 2007 sieben Produktionen ausgezeichnet, darunter auch zwei Kinderhörbücher: „Belgische Riesen“ und „Das Gespenst von Canterville“. Wenn ihr wissen wollt, woran man ein gutes Hörbuch erkennt, solltet ihr euch das Interview mit Wolfgang Schmitz anhören!

 
Interview mit Wolfgang Schmitz
 
 

MP3 - "Interview mit Wolfgang Schmitz vom WDR"

Zu Besuch im Pressezentrum der Leipziger Buchmesse 

Wir sind  Anne (12), Theresia (10), Johanna (11), Franziska (12) aus Heiligenstadt. Wir sind zusammen mit anderen Kindern aus unserem Lesezirkel zur Leipziger Buchmesse gefahren. Am Stand der Kinderinternetseite Radio 108,8 wurden wir gefragt, ob wir uns als Rasende Reporter ausprobieren wollen. Das fanden wir ganz spannend, weil wir dadurch die Chance bekamen, einmal in das Pressezentrum der Messe zu schauen. Das dürfen sonst nämlich nur Journalisten betreten! Und so machten wir uns auf, zu einem Interview mit Frau Tenzler-Heusler, einer Pressereferentin der Leipziger Buchmesse.

Das Interview war wirklich interessant, weil wir gar nicht wussten, was eine Pressereferentin bei ihrer Arbeit alles so machen muss.  Frau Tenzler-Heusler hat alle unsere Fragen ganz offen beantwortet. Jetzt wissen wir ganz viel über ihren Beruf und auch ihr könnt im Interview einiges darüber erfahren.

 
 
 

MP3 - "Interview mit Frau Tenzler-Heusler (Pressereferentin der Leipziger Buchmesse)"

Eine radio108.de-Aktion in Kooperation mit der INITIATIVE HÖREN und dem Medienstudiengang der Universität Halle, am Donnerstag, März 2007.

 
   

Ohren spitzen lohnt sich
 -> 
Home ->  108.de Reporter ->  Radiomacher