?>

Für Augen und Ohren mit Mund und Händen 

Habt ihr schon einmal dem Konzert von vier Fliegen gelauscht?

Wisst ihr, wie ein Pflasterstein klingt?

Der Klang-Künstler Rolf Julius beschäftigt sich schon seit über 30 Jahren mit solchen Fragen.

Er mag leise Töne und einfache Formen: Dampfende Teeschalen, hustende Asche, tanzende Punkte.

Man hört immer etwas, meint er, wenn man etwas anschaut - und hat etwas vor Augen, wenn man konzentriert zuhört.

"Grau schweigt" hieß seine Ausstellung im Museum Bochum.  Viele Kinder und Jugendliche haben sich von ihm inspirieren - also anregen  - lassen. Sie haben eigene Kunstwerke gestaltet und in der Ausstellung:

"Für Augen und Ohren mit Mund und Händen" präsentiert.

Unsere radio108.de-Kinderreporter waren für euch dabei:

 

Zwei Freunde im Einsatz 

Marc und Jan sind gute Freunde und ins Museum Bochum gekommen, weil sie von der Radio 108.de - Reporter-Aktion gehört haben.

Für radio108.de haben sie sich umgesehen

und natürlich auch umgehört.

 

MP3 - "zwei Freunde"

Kinderreporterin Greta  

Greta ist schon eine richtige Kunst-Kennerin.

Sie hat gleich an mehreren Workshops im Rahmen der Ausstellung "Grau schweigt" von Rolf Julius teilgenommen und freute sich, für radio108.de über die Ausstellung berichten zu können.

Hier sehen wir sie, vor ihrem eigenen Kunstwerk.

Greta erzählt uns, was sie alles für ihr Bild benötigt und wie sie es gestaltet hat.

 
 
 

MP3 - "Kinderreporterin Greta"

Fotoapparate, Pinsel und Farben im Einsatz

Zwei junge Künstlerinnen erzählen unserer Reporterin Gerta, welche künstlerischen Ideen sie entwickelt haben, nachdem sie  Rolf Julius Ausstellung:

„Grau schweigt“  erlebt haben.

 
 
 

MP3 - "junge Künstlerinnen"

Neben künstlerischen Arbeiten mit dem Fotoapparat wurden auch Gedichte und Wortspiele mit Pinsel und Farbe auf große Leinwand gebannt.

Was fällt einem ein, wenn man die Kunst von Rolf Julius betrachtet und hört?!

Die eigenen Assoziationen

–  spontane Ideen und Einfälle –  

setzen die Workshopteilnehmerinnen um:

Es entstehen eigene Kunstwerke!

 
 
 

MP3 - "eigene Kunstwerke"

Reporter auf Lausch-Tour 

Urwaldmusik und Dschungelrhythmus

Urwaldmusik und Dschungelrhythmus

Augen und Ohren kommen auf ihre Kosten:

Passend zu grünen Urwaldbildern haben die Ausstellungskinder in den Workshops eigene Dschungel- und Urwaldgeräusche aufgenommen und in ihr Gesamtkunstwerk eingefügt.

Jetzt können wir ihre Bilder sehen und hören!

 
 
 

MP3 - "Urwaldmusik und Dschungelrhythmus"

Vögel im Museum

Marc und Jan legen die Ohren an:

Sie nehmen die akustischen Eindrücke etwas genauer unter die Lupe und staunen über die Arbeiten der Workshop-Kinder.

Tritt man heran an die Bilder, kann man es ganz genau hören:

Die Bilder können sprechen oder vielmehr: zwitschern!

 
 
 

MP3 - "Vögel"

Die Tochter weiß Bescheid 

Maja Julius, die Tochter des Künstlers, kennt sich gut aus mit der Kunst ihres Vaters.

Sie hat die Ausstellung „Grau schweigt“ mit aufgebaut, neben anderen Museumspädagogen auch Kinderworkshops im Museum Bochum durchgeführt und die Kinderausstellung „Für Augen und Ohren mit Mund und Händen“ mit organisiert. Im Interview mit unseren Kinderreportern Marc und Jan berichtet sie über die Arbeiten und die Ausstellung ihres Vaters.

 
 
 

MP3 - "Maja Julius I"

 
 

MP3 - "Maja Julius II"

Partitur

Die Klasse der Erich-Kästner-Schule in Bochum hat ein gemeinschaftliches Kunstwerk entwickelt. Inspiriert durch das Kunstwerk „Partitur“ von Rolf Julius haben die Kinder eine eigene Partitur notiert.

Partitur ist italienisch und heißt, dass man alle Stimmen, die zu einem Musikstück dazu gehören, zusammenstellt. Jedes Kind hat also seinen eigenen Ton, seinen Klang oder sein Geräusch gemalt. Zusammen ergeben alle Klangbilder und Notierungen ein gemeinsames Musikstück: Musik wird sichtbar!

 
 

 

MP3 - "Partitur"

Sand und Salz werden hörbar

7 bis 15 Jahre alt waren die Kinder und Judenlichen, die im letzten Herbstworkshop gemeinsam eine Klanginstallation entwickelten. Elektronische Klänge wurden aufgenommen, das Kunstwerk mit Sand und Salz ausgestaltet und zu guter Letzt Lautsprecher angelötet. Das Ergebnis lässt sich sehen und hören!

 
Klanginstallation
 
 

MP3 - "Klanginstalation"

Die Museen in Deutschland lassen sich wirklich eine Menge einfallen, um den Besuch interessant und spannend zu machen! Ein Besuch im Museum Bochum lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn die Ausstellung „Grau schweigt“ von Rolf Julius jetzt zu Ende ist.

In unserem Lexikon findet ihr übrigens unter:Adressen, Links…“ weitere Museums-Tipps!

 

"Grau schweigt" -  Ausstellung von Rolf Julius im Museum Bochum (2006)

 
 
   

Ohren spitzen lohnt sich
 -> 
Home ->  108.de Reporter ->  Radiomacher